Lang vergessene Tradition wieder zum Leben erweckt:
Gelungener Abschlussstreich der Absolventen macht allen großen Spaß

Nachdem die Schülerinnen und Schüler der neunten Jahrgangsstufe alle Prüfungen hinter sich gebracht hatten, führten sie eine lang vergessene Tradition wieder ein - den Abschlussstreich.

Am vergangenen Donnerstag erklang kurz nach der ersten Pause in allen Klassenzimmern der Schule das Lied "Break the rules" von Charli XCX mit der Bitte, dass sich alle Klassen samt ihren Lehrern auf dem Sportplatz einfinden sollten.

Die Lehrer mussten ihre Schlüssel abgeben, wurden in Teams eingeteilt und durften sich verkleiden. Die Absolventen überlegten sich viele lustige Spiele, bei denen sich ihre Lehrkräfte zur Belustigung aller Schüler beweisen oder "zum Affen" machen mussten.

Beim Bobycar-Rennen, Toastbrot essen, Maßkrug stemmen, Luftballontanz, Tauziehen, Topfschlagen und Dosenwerfen konnte jedes Team Punkte gewinnen, um dann an die Schatzkarte zu gelangen, die den Weg zu den Schlüsseln zeigte.

Aber auch die Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelschule konnten bei vielen lustigen Spielen Punkte sammeln, um so an ein Los zu gelangen und einen tollen Sachpreis zu gewinnen.

Dank der hervorragenden Vorbereitung boten die Neuntklässler ihrer Schulfamilie einen Streich voller Aktionen und Herausforderungen, bei dem wirklich alle ihren Spaß hatten.

Herzlichen Dank, liebe Absolventen, für die kurzweilige Unterhaltung, die gute Organisation und die Riesengaudi, die wir hatten!    

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

B. Schmideder, 05.07.2018

Zurück zur Startseite